Anbindung RMNC an HAMNET

#1 von DC8GT (DB0NKS) , 26.04.2010 20:46

Hallo,

dieses Thema dürfte ein paar von uns beschäftigen:
Wie bekomme ich das HAMNET (IP) an meinen RMNC dran?

Fakt ist wohl:
RMNC hat max. KISS Schnittstelle mit 112k5 Baud
Einen Ethernet-Einschub wird es wohl nicht geben.

Bisher gefundene Möglichkeiten:
1. AVR I/O Bausatz von Pollin mit anderer Firmware
2. WRT54 o.ä. mit spezieller Firmware um die Wandlung AX25 auf IP zu machen

73 de Eric


 
DC8GT (DB0NKS)
Beiträge: 57
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#2 von dl1gzw , 28.04.2010 15:47

weitere Möglichkeit..
verwenden eines DLC7 oder TNC4 und an diesen dann via KISS/RS232 den RMNC anbinden.

dl1gzw  
dl1gzw
Beiträge: 8
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#3 von DC8GT (DB0NKS) , 12.05.2010 19:26

Hallo,

heute kam der WRT54GL (z.B. reichelt.de) an, da wir einen bzw. zwei DLC7 derzeit nicht finanzieren können.
Wir werden den WRT54GL nun modifizieren.

Tipp zum Öffnen:
http://hendlsofen.de/WRT54GL/deu/WRT54GL_SDMod.html

Einbau Serial Port:
http://www.mydarc.de/dl8mcg/FirmwareUpdateWrt54GL.pdf
http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/WRT54GL_MAX232_Serial
http://hans.liss.pp.se/work/wrt54gs_serial.html
http://www.jbprojects.net/articles/wrt54gl_mods/

Einspielen Software:
http://www.mydarc.de/dl8mcg/FirmwareUpdateWrt54GL.pdf
http://www.mydarc.de/dl8mcg/XNET-Konfiguration.pdf

RMNC-KISS-Karte:
http://www.mydarc.de/dl8mcg/RMNC_RS232.pdf

Wir werden von unseren Erfahrungen weiter berichten.

73 de Eric

 
DC8GT (DB0NKS)
Beiträge: 57
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#4 von DO4WM , 04.07.2010 17:13

Hallo zusammen,

Weiß jemand was genaueres über die Atmel-Lösung?
Was Atmels angeht bin ich recht gut dabei, da das mein Standard-Controller ist...

Ich müsste wissen wo man Infos zur Software bekommt. Das Web-I/O Board wäre dann nur wegen der schon aufgebauten Hardware interessant.
Für erste Test hätte ich Zugriff auf so ein Board

Gruß Markus

DO4WM  
DO4WM
Beiträge: 4
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#5 von DH9GCD , 05.07.2010 12:19

Hallo Markus,

http://dg9obu.nordlink.org/etherkiss.html

Gruß Christoph

DH9GCD  
DH9GCD
Beiträge: 2
Registriert am: 26.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#6 von DC8GT (DB0NKS) , 18.08.2010 17:07

Hallo,

um das Thema quasi abzuschließen:
Wir haben den WRT54 entsprechend umgebaut:
- 2x serielle Schnittstelle rausziehen
- OPENwrt mit den AX25 Packages installieren.
- Konfigurieren.
- FERTIG.

73 de Eric


 
DC8GT (DB0NKS)
Beiträge: 57
Registriert am: 25.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2010 | Top

RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#7 von DL1GHN , 18.08.2010 17:45

Hi Eric,

AX25 Packages? Ich dachte, Du hast lediglich XNET drauf installiert...

Der Link rennt jedenfalls ufb!


73 de Pat, DL1GHN
Sysop DB0LHR / Lahr

 
DL1GHN
Beiträge: 29
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#8 von DC8GT (DB0NKS) , 19.08.2010 09:06

Hallo,

habe es halt entsprechend er Anleitung installiert, da wird auch von AX25 Packages gesprochen... XNET ist da ein Teil davon...?!?!

73 de Eric

 
DC8GT (DB0NKS)
Beiträge: 57
Registriert am: 25.04.2010


RE: Anbindung RMNC an HAMNET

#9 von DL3TO , 01.07.2018 02:12

Hallo OMs,
ich habe auch einen schweren Weg mit dem WRT54gl versucht der leider nie fertig wurde weil sich der WRT54gl an der Seriellen Schnittstelle nicht meldete.
Nach mehreren versuchen habe ich das Projekt aufgegeben.
Nach langer suche bin ich auch auf das Etherkiss Projekt gestoßen, ich hatte eine Anfrage an DH7AHK gestellt und er hat mir das Projekt Etherkiss von Nordlink zur verfügung gestellt, habe den AVR-Net-IO bestellt dazu gleich einen ATMega 664 und ein anderen Quarz auch bestellt, die suche zu einem Programmer habe ich bei Ebay mit einem Bausatz auch gefunden und bestellt, die Dokumentationen ausgedruckt und mehrmals gelesen um alles richtig zu verstehen.
Alles zusammengebaut und angefangen mit dem AVR in der Originalversion alles zum laufen zu bringen und dann den Umbau mit dem neuen ATMege664 zu beginnen.
Leider gibt es die Seite von Nordlink nicht mehr aber das Projekt ist lauffähig.
Ich habe mit dem 7805 termische probleme, die sich nicht lösen lassen, darum habe ich ein Stabilisiertes 5V Netzteil im einsatz und die Probleme sind gelöst.
In der Etherkiss Version von 2014 ist ein Bug, , was DH7AHK entdeckt hat. Er hat Marc, dem Programmierer von Etherkiss geschrieben und er hat eine neue Version erstellt.
Das Bug hat sich dahingehend ausgewirkt das nach dem Neustart keine Verbindung zum Router aufgebaut wurde, weil nicht die IP des Routers benutzt wurde sondern die Mac Adresse, es hilft nach dem Neustart ein Ping vom Etherkiss via Telnet zum Router, dann sollte es laufen.
In der neuen Version ist das Problem behoben, die Tests laufen noch.
Es sind also mal gute Nachrichten.
Bei interesse wird Marc sicher nichts dagegen haben die Neue Version zu verbreiten.

73 de Jörg

DL3TO  
DL3TO
Beiträge: 1
Registriert am: 01.07.2018


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de